Online-Kulturangebote

In den vergangenen Monaten haben wir unser Online-Kulturangebot ausgeweitet. Das ist kein Ersatz für lebendige Diskussion und Kultur von Angesicht zu Angesicht. Aber zum einen haben wir damit überhaupt eine Möglichkeit, unter den aktuellen Bedingungen theoretische und kulturelle Angebote zu verbreiten. Zum anderen machen wir damit gegenwärtig die Erfahrung, dass wir Produktionen damit auch einem noch größeren Kreis zu Verfügung stellen können, als dies bei einer einmaligen Live-Veranstaltung der Fall ist.


Beitrag in den Westfälischen Nachrichten zum vierzigsten Jahrestag der Bekanntgabe des Ankaufs des Hauses Frauenstraße 24 durch die LEG.


Radiobeitrag auf WDR 3: Heute vor 40 Jahren war es für Münsters Hausbesetzerszene endlich so weit: Vor dem Rathaus gaben Land und Landesentwicklungsgesellschaft den Ankauf des über Jahre besetzten Hauses in Münsters Innenstadt bekannt. Susanne Hagemann über die bewegte Geschichte des Hauses in der Münsteraner Frauenstraße 24.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-kultur-am-mittag/audio-muenster-erstes-besetztes-haus-seit–jahren-legalisiert-100.html


Es lebe die Kommune! Hörspiel anlässlich des 150igsten Jahrestages der Pariser Kommune.

Aus diesem Anlass hat der Kulturverein der F24 das Hörspiel „Es lebe die Kommune!“ gefördert, das auf dem Theaterstück von Bert Brecht beruht und von Gerhard Schepper entsprechend bearbeitet und produziert wurde. Regie führte Simone Lamski. Insgesamt 16 Personen haben sich mit Ihren Sprechstimmen, Singstimmen und musikalischen Beiträgen an der Produktion beteiligt, darunter auch mehrere Mitglieder des KulturVereins F24.



Wir schreiben das Jahr 2019. Die ganze Welt feiert den fünfzigsten Jahrestag der ersten Mondlandung. Zu diesem Jubiläum präsentierten Ricarda Mau und Uwe Wiedenstried vom 13. bis 15. September 2019 bei den Offenen Ateliers der Künstler/innen vom Hoppengarten in Münster ihren Animationsfilm „The Ignorer has landed.“ Der Funkverkehr, Richard Nixons Telefonanruf zum Mond, der Korrespondent, der via Telefon live aus dem Mission Control Center berichtet, dies alles sind O-Töne von 1969. Zwar von Computerstimmen gesprochen, aber dennoch ist alles echt: Wort für Wort. Selbst die Bilder wackeln genau wie damals.
Trotzdem, irgendetwas stimmt hier nicht: Es kommt zu unerklärlichen Bildüberlagerungen. Interferenzen, aus denen immer mal wieder Bilder aus dem wahren Leben wie eine Fata Morgana aufsteigen.




Zur Geschichte der Geschichte der Frauenstraße 24 gibt es einen aktuellen Wikipedia Beitrag




Audiomitschnitt vom Radio Q zur Diskussionsveranstaltung „Bezahlbare Mieten – Lebenswerte Stadt“ im Außenbereich der Jovel Musik Hall am 9. September 2020: https://www.radioq.de/2020/09/podiumsdiskussion-zur-wohnraumpolitik-in-muenster/?fbclid=IwAR2qCDv2_OiljN6T7aQxWquw20sOHwy8JwRa6sDyFUJh4mp6jhTAvkKQt3I



Der kleine Prinz“ – Lesung mit musikalischer Begleitung in deutscher und türkischer Sprache anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache 2018 – Video


Konzertmitschnitt von Lenny López: Mexikanische Musik – Video



Podiumsdiskussion „8. Mai 1945 – 75 Jahre Befreiung! 75 Jahre Sieg?“
Videoaufzeichnung



Diskussionsvorschlag „Die Corona-Krise und die Gesellschaft –
Eine Momentaufnahme Ende März 2020“ – Artikel


Lesung „Marx lesen – Marx hören“ – Podcast


Theater „Gegen den Putsch“ – Video


Konzert „Duo Contraviento: Chile despertó! – Chile ist erwacht!“
Videomitschnitt