Dirk van Wernerooy: The Colors of Music

20.11.2021 00:00 Uhr – 14.01.2022 23:59 Uhr
Münster

Hören und Sehen: Der Maler Dirk van Wernerooy macht Musik sichtbar. Der Künstler benennt seine abstrakten Bilder nach Titeln der Rockmusik, die er während des Malens hört. Manchmal erinnert ihn auch ein fertiges Bild an einen seiner Lieblingssongs.

Vernissage: Sonntag, 21. November 2021, ab 11:00 Uhr in der KulturKneipe F 24, Frauenstraße 24, 48143 Münster  mit Livemusik und Fingerfood
Eintritt frei – Es gilt die 3-G-Regel: Zutritt nur für geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen.

Mit den Werken verbindet van Wernerooy zwei seiner Leidenschaften: Seit seiner Kindheit interessiert er sich für Musik. Mit neun Jahren kaufte er seine erste Platte: „I Was Made For Lovin‘ You“ von der US-amerikanischen Hard-RockBand KISS. Als Schüler gründete er mit Freunden ein eigenes Fanzine, um über Musik zu schreiben. Er zeichnete gern, doch der formalisierte Kunstunterricht an der Schule bremste seine Kreativität aus. Nun lässt er sich unter anderem von der Musik zu neuen Werken inspirieren.

Der Malprozess dauert mitunter lang, weil der Münsteraner Künstler viele Farbschichten übereinander legt und teilweise wieder auflöst.
Van Wernerooy liebt Gegensätze: zum Beispiel moderne Kunst in alten Rahmen.
„Das Schöne an abstrakter Kunst ist, dass man sie lange betrachten kann und womöglich jeder etwas anderes in dem Bild sieht“, sagt van Wernerooy.
Seine Kunstwerke entstehen auf Leinwand, Holz, Papier und Karton in unterschiedlichen Techniken.

Die Ausstellung „The Colors of Music“ zeigt Bilder von van Wernerooy aus den vergangenen dreizehn Jahren.

Bild: Black Hole Sun (2010/2018) Dirk van Wernerooy



WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner