Konzert: Easy October

Die schwedische Band um ihren Songwriter Kristoffer Hedberg hat ihren americana-basierten Sound um flächige Pop-Elemente erweitert und stellt Songs aus ihrem neuen Album „Tangled Up In Black“ vor. Ein wildromantische Sammlung von Songs über Liebe, Freundschaft, Krankheit und Dunkelheit.

Easy October sind zurück! Nach einer äußerst produktiven Zeit mit der Veröffentlichung von vier Alben in zwei Jahren, nahm sich Kristoffer Hedberg die Zeit, um sein bisheriges Karrierehighlight zusammenzustellen. Das Album „Tangled Up in Black“ präsentiert eine wildromantische Sammlung von durch dunkle Stimmungen gefüllte Songs, die mit kleinen sich aus der Tradition des US-amerikanischen West-Coast-Sounds speisenden Kleinoden veredelt wurden. Nach ausgiebigen Tourneen durch Europa und Nominierungen für diverse alternative Musikpreise führt Kristoffer Hedberg seine Musik jetzt in bislang unerreichte Höhen! Waren die bisherigen Alben noch von bodenständiger „Americana“ geprägt, so glaubt man hier zusätzliche musikalische Echos aus der Tradition von Fleetwood Mac, etwas Abba, plus den Beatles und natürlich immer wieder den ganz eigenen Easy-October-Sound herauszuhören!

Seit dem Debüt-Album „Things We Said Yesterday“ aus dem Jahr 2013 arbeiteten bekannte Musiker wie Amanda Werne (Slowgold), Kristofer Aström, Andreas Kleerup oder auch Elin Ruth Sigvardsson an der Easy-October-Geschichte mit. Das Line-Up des aktuellen Albums besteht aus Kristoffer Hedberg, Fredrik Askerdal, Christopher Liberg, Pontus Blom und Partik Carlsson. Durch die intensive Studio-Arbeit der Musiker klingt das neue Album exakt so wie es sich die Band im Voraus ausgedacht hatte!

Nachdem im Jahr 2014 das zweite Album „Sweethearts Before The Fall“ erschien und 2015 die beeindruckende Album-Serie „Nowhere but Here“ mit Aufnahmen in New York und auf den schottischen Hebriden fortgesetzt wurde, bringt das aktuelle Album „Tangled Up in Black“ Kristoffer Hedbergs ureigene Fähigkeiten zur Erschaffung musikalischer, flächiger Bilder mit starken Melodien und warmen Songtexten über Krankheit, Liebe, Freundschaft und Dunkelheit auf eine neue Stufe.

Eintritt: 10 Euro / 8 Euro ermäßigt

Zum Veranstaltungshinweis auf Facebook