– Monatsprogramm im Überblick –

  • September
  • So
    01.09.2019
    00:00 Uhr
    bis 18.10.2019 23:59 Uhr
    Ausstellung

    Ausstellung Gamal Kalil: Von Qamishli (Sy) nach Münster

    Die Vernissage ist am Sonntag, den 1. September, um 14:00 Uhr im Veranstaltungsraum der KulturKneipe Frauenstraße 24. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der KulturKneipe besucht werden.
    Bild Gamal Kalil
    Gamal, Maler syrisch-kurdischer Herkunft, verarbeitet in seinen Bildern die Erinnerung an die Dörfer seiner früheren Heimat im Norden Syriens, die Erfahrung der Folter, den Bürgerkrieg und sein neues Leben in Deutschland. Nach seiner Flucht aus Syrien gelangte er über Weyhe, nahe Bremen, 1998 nach Münster.
    Bild Gamal Kalil
    Hier entdeckte er seine Leidenschaft für die Malerei. Sie wird für ihn zur Sprache, sich mitzuteilen. In ihm ist, wie er es selber sagt, ein Drang zum Malen. Im Anschluss an die Vernissage wird  Marah Alasaad einen Bildervortrag über ihre Flucht aus Syrien halten. Marah gelang 2015 die Flucht vor dem Krieg in Syrien. Hierüber berichtet sie in Schulen. Vor Monaten waren ihre Bilder, in denen sie auf andere Weise ihre Erfahrungen verarbeitet, in der F24 zu sehen. Veranstaltungshinweis auf facebook
    Für weitere Informationen bitte klicken
    Mo
    23.09.2019
    20:00 Uhr
    Konzert

    Ronja Maltzahn: Jubiläumskonzert im F24

    Das Jubiläumskonzert zum ersten Album im F24 Münster!

    Ronja Maltzahn feiert 1 Jahr Beautiful Mess!
    Die weit gereiste Worldpop-Künstlerin kommt in die Herzensheimat Münster nach genau einem Jahr Europa-Tour mit der ersten Platte: über 120 Konzerte in 12 Ländern mit über 42 mitwirkenden Musikern bei diesem großen gelebten Traum. Genau vor einem Jahr nahm sie ihre erste CD „Beautiful Mess“ auf, 12 Songs auf 5 Sprachen mit 16 Musikern. Inzwischen sind fast alle 1000 CDs verkauft und Ronja möchte mit ihrer Band dieses besondere Jubiläum feiern. Am 23.09. spielt Ronja mit ihrer Band im F24, Frauenstraße 24. ihre Musik schreibt Ronja in sieben Sprachen, dazu spielt sie Gitarre, Cello und Klavier und singt Seite an Seite mit Geige, Saxophon, Cajon, Bass und Backing-Chören. Die Räubertochter, die den Zuhörer mitnimmt auf musikalische Weltreise. Der Sound von Fernweh. Worldpop.

    Um 20:00 geht es los, Eintritt 8 Euro, 5 Euro ermässigt. Offene Ohren und Herzen willkommen.

    Veranstaltungshinweis auf facebook

    Für weitere Informationen bitte klicken
  • Oktober
  • So
    06.10.2019
    16:00 Uhr
    Lesung

    Dirk Reinhardt: Über die Berge und über das Meer

    Dirk Reinhardt

    Ein Jugendbuch nicht nur für Jugendliche über die Flucht von Soraya und Tarek aus Afghanistan nach Deutschland. Buch des Monats Mai 2019 (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur). Die Lesung wird mit Live-Musik begleitet.

    Eintritt frei, Spende erbeten

    Veranstaltungshinweis auf facebook

     

     

     

     

    Für weitere Informationen bitte klicken
    So
    13.10.2019
    16:00 Uhr
    Konzert, Lesung

    WGF / Thomas Waldherr und Cuppatea: Where Have All The Flowers Gone?

    Woody Guthrie Festival Münster 2019 in der F24 und der Trafostation Münster

    Die Veranstaltung findet in der Frauenstraße 24 statt.

    Pete Seeger, sein Leben und seine Musik

    Pete Seeger war einer der erstaunlichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. In den 1940er Jahren mit Woody Guthrie on tour in Sachen Arbeiterbewegung, wurde er in den 1960ern mit der Adaption von „We Shall Overcome“ und „Where Have All The Flowers Gone?“ zur Stimme der Bürgerrechts- und Antikriegsbewegung in den USA. In den 1980ern wandte er sich der ökologischen Bewegung zu und organisierte eine Bewegung zur Rettung des Hudson Rivers. Noch mit 90 Jahren schrieb er Protestsongs. Die unglaubliche Lebensgeschichte dieses Mannes erzählt Thomas Waldherr, Musikjournalist aus Darmstadt. Dazu gibt es – live – Songs von Pete Seeger, interpretiert durch das Duo Cuppatea aus Münster.

    Live: https://youtu.be/qMLBlmkJ0P0

    Eintritt frei, Spende erbeten

    Veranstaltungshinweis auf facebook

    Bandfotos, Sigrun Knoche, Joachim Hetscher / Foto: Angelika Osthues

    Für weitere Informationen bitte klicken
    Mo
    14.10.2019
    20:00 Uhr
    Konzert

    WGF / Günter Gall und Konstantin Vassiliev: Soldaten – Leben

     

    Woody Guthrie Festival Münster 2019 in der F24 und der Trafostation Münster

    Das Konzert findet in der Frauenstraße 24 statt.

    Lieder von Krieg und Frieden aus fünf Jahrhunderten

    Die Künstler schlagen eine Brücke vom „Dreißigjährigen Krieg“ über die Preußenzeit mit dem „7-jährigen Krieg“, den großen Kriege des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart mit einem ganz individuellen Blick auf die Weltlage. Dabei kommen Soldaten nicht nur als marodierende Teufel, sondern auch als Menschen zu Gehör.

    Günter Gall lebt in der „Friedensstadt“ Osnabrück, die sich den „Frieden als Aufgabe“ zum Motto erwählt hat. In diesem Sinne singt und rezitiert er Lieder und Texte von Remarque, Kästner, Brecht, Mascha Kaléko, Boris Vian, Mahmut Darwish u.a. Traditionelle Lieder und historische Schilderungen von Landsknechten, Söldnern und Feldpostbriefe aus dem ersten und zweiten Weltkrieg sowie von der „Heimatfront“ machen das Programm spannend und authentisch. Trotz des ernsten Themas kommt auch der Humor nicht zu kurz.

    Konstantin Vassiliev ergänzt das Programm durch brillant interpretierte Kompositionen aus eigener Feder.

    Eintritt: 8 Euro

    Veranstaltungshinweis auf Facebook


    Für weitere Informationen bitte klicken
    Di
    15.10.2019
    20:00 Uhr
    Konzert

    WGF / Klaus der Geiger und Marius Peters: Imma dolla / Trafostation

    Woody Guthrie Festival Münster 2019 in der F24 und der Trafostation Münster

    Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der „Trafostation Münster“ durchgeführt. Veranstaltungsort ist die „Trafostation Münster“ in der Schlaunstraße 15, 48143 Münster

    Die beiden Musiker stellen ihre neue CD „Imma dolla“ vor, mit einem umwerfenden lebendigen Programm u.a. mit der Musik des Teufelsgeigers Niccolò Paganini, Eigenkompositionen und aktuellen politischen Protest-Liedern.

    Klaus der Geiger, einer der bekanntesten Straßenmusiker Deutschlands, für sein Lebenswerk längst schon geehrt, trifft auf einen mit bereits zahlreichen Preisen ausgezeichneten Gitarrist der Kölner Musikszene, Marius Peters. Seit fünf Jahren touren beide zusammen durch ganz Deutschland und spielen auf großen und kleinen Bühnen. Jedes Konzert ist ein besonderes und einzigartiges Erlebnis. Mal begleitet der eine mit seiner Gitarre, mal der andere mit der Geige – dabei entstehen rasante Improvisationen, weitschwingende Melodiebögen, intime Balladen und immer wieder überraschende Klänge.

    Livemitschnitt 1: https://www.youtube.com/watch?v=1QuTm6FIK94

    Abendkasse: 10 Euro / 8 Euro ermäßigt

    Veranstaltungshinweis auf facebook

    Für weitere Informationen bitte klicken
    So
    20.10.2019
    19:00 Uhr
    Konzert

    „LEHTOJÄRVEN HIRVENPÄÄ DUO“ (Finnland) / Trafostation

    Die Deutsch-Finnische Gesellschaft Münster, der KulturVerein Frauenstraße 24 und die Trafostation Münster präsentieren:

    LEHTOJÄRVEN HIRVENPÄÄ DUO“ (Finnland)

    Gibt es auf der ganzen weiten Welt musikalisch etwas Leidenschaftlicheres als finnischen Tango? Nein! Natürlich ist die argentinische Variante viel sportlicher, aber im Land der Moll-Akkorde wird der Tango geschritten statt getanzt, er wird geschmachtet und geschmettert, geliebt und gelitten–Tango ist so tief im finnischen Herzen wie Sauna und Eishockey!

    Jaakko Laitinen ist genau der richtige Mann, um finnischen Tango nicht nur zu singen, sondern zu zelebrieren: Er lebt und leidet diese einzigartige und wundervolle Musik –alte Klassiker und eigene neue Songs, kongenial begleitet vom Akkordeon-Virtuosen Harri Kuusijärvi. Jaakko Laitinen ist international bekannt durch seine Band »Väärä Raha«, mit der er Lappland und den Balkan musikalisch verbindet. Laitinen und Kuusijärvi zelebrieren finnischen Tango auf Weltklasse-Niveau.

    Jaako Laitinen – voc / Harri Kuusijärvi – acc

    Veranstalter: KulturVerein Frauenstraße 24

    Veranstaltungsort: Trafostation Münster, Schlaunstr. 15

    Eintritt frei, Spende am Ausgang erwünscht

    Veranstaltungshinweis auf facebook

    Für weitere Informationen bitte klicken

    Neuigkeiten

    ältere Neuigkeiten…

    Veranstaltungen

    Ausstellung Gamal Kalil: Von Qamishli (Sy) nach Münster

    Die Vernissage ist am Sonntag, den 1. September, um 14:00 Uhr im Veranstaltungsraum der KulturKneipe Frauenstraße 24. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der KulturKneipe besucht werden.

    Bild Gamal Kalil

    Gamal, Maler syrisch-kurdischer Herkunft, verarbeitet in seinen Bildern die Erinnerung an die Dörfer seiner früheren Heimat im Norden Syriens, die Erfahrung der Folter, den Bürgerkrieg und sein neues Leben in Deutschland.

    Nach seiner Flucht aus Syrien gelangte er über Weyhe, nahe Bremen, 1998 nach Münster.

    Bild Gamal Kalil

    Hier entdeckte er seine Leidenschaft für die Malerei. Sie wird für ihn zur Sprache, sich mitzuteilen. In ihm ist, wie er es selber sagt, ein Drang zum Malen.

    Im Anschluss an die Vernissage wird  Marah Alasaad einen Bildervortrag über ihre Flucht aus Syrien halten.

    Marah gelang 2015 die Flucht vor dem Krieg in Syrien. Hierüber berichtet sie in Schulen. Vor Monaten waren ihre Bilder, in denen sie auf andere Weise ihre Erfahrungen verarbeitet, in der F24 zu sehen.

    Veranstaltungshinweis auf facebook

    "Peng!" Impro-Shorts

    »Impro-Shorts« – viele kurze Spiele und Ihr führt Regie. Einlass ab 15:50 Uhr. Eintritt: 0 bis 7 Euro, zahl‘ was Du willst. Die Hütte kann voll werden! Wir empfehlen eine Platzreservierung bis spätestens 11 Uhr am Auftrittstag unter: peng.impro@gmail.com

    Ronja Maltzahn: Jubiläumskonzert im F24

    Das Jubiläumskonzert zum ersten Album im F24 Münster!

    Ronja Maltzahn feiert 1 Jahr Beautiful Mess!
    Die weit gereiste Worldpop-Künstlerin kommt in die Herzensheimat Münster nach genau einem Jahr Europa-Tour mit der ersten Platte: über 120 Konzerte in 12 Ländern mit über 42 mitwirkenden Musikern bei diesem großen gelebten Traum. Genau vor einem Jahr nahm sie ihre erste CD „Beautiful Mess“ auf, 12 Songs auf 5 Sprachen mit 16 Musikern. Inzwischen sind fast alle 1000 CDs verkauft und Ronja möchte mit ihrer Band dieses besondere Jubiläum feiern. Am 23.09. spielt Ronja mit ihrer Band im F24, Frauenstraße 24. ihre Musik schreibt Ronja in sieben Sprachen, dazu spielt sie Gitarre, Cello und Klavier und singt Seite an Seite mit Geige, Saxophon, Cajon, Bass und Backing-Chören. Die Räubertochter, die den Zuhörer mitnimmt auf musikalische Weltreise. Der Sound von Fernweh. Worldpop.

    Um 20:00 geht es los, Eintritt 8 Euro, 5 Euro ermässigt. Offene Ohren und Herzen willkommen.

    Veranstaltungshinweis auf facebook

    Dirk Reinhardt: Über die Berge und über das Meer

    Dirk Reinhardt

    Ein Jugendbuch nicht nur für Jugendliche über die Flucht von Soraya und Tarek aus Afghanistan nach Deutschland. Buch des Monats Mai 2019 (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur). Die Lesung wird mit Live-Musik begleitet.

    Eintritt frei, Spende erbeten

    Veranstaltungshinweis auf facebook

     

     

     

     

    WGF / Thomas Waldherr und Cuppatea: Where Have All The Flowers Gone?

    Woody Guthrie Festival Münster 2019 in der F24 und der Trafostation Münster

    Die Veranstaltung findet in der Frauenstraße 24 statt.

    Pete Seeger, sein Leben und seine Musik

    Pete Seeger war einer der erstaunlichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. In den 1940er Jahren mit Woody Guthrie on tour in Sachen Arbeiterbewegung, wurde er in den 1960ern mit der Adaption von „We Shall Overcome“ und „Where Have All The Flowers Gone?“ zur Stimme der Bürgerrechts- und Antikriegsbewegung in den USA. In den 1980ern wandte er sich der ökologischen Bewegung zu und organisierte eine Bewegung zur Rettung des Hudson Rivers. Noch mit 90 Jahren schrieb er Protestsongs. Die unglaubliche Lebensgeschichte dieses Mannes erzählt Thomas Waldherr, Musikjournalist aus Darmstadt. Dazu gibt es – live – Songs von Pete Seeger, interpretiert durch das Duo Cuppatea aus Münster.

    Live: https://youtu.be/qMLBlmkJ0P0

    Eintritt frei, Spende erbeten

    Veranstaltungshinweis auf facebook

    Bandfotos, Sigrun Knoche, Joachim Hetscher / Foto: Angelika Osthues

    Irish Folk Session

    Musikerinnen und Musiker aus Münster, Osnabrück, Hamm, Essen und von weiter weg treffen sich einmal im Monat in der F24, um zusammen irische traditionelle Musik zu spielen – nicht als Konzert, sondern ungezwungen bei einem Bier oder zweien, mitten unter den anderen Kneipenbesuchern. Hier hört man authentische irische Musik, gespielt auf Flöten, Akkordeons, Fiddles, Trommeln und Gitarren, ohne Noten und spontan, immer live und mit viel Freude an der Musik, und fühlt sich in einen urigen Pub an der irischen Westküste versetzt. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

    Eintritt frei

    Zum Veranstaltungshinweis auf Facebook

    WGF / Günter Gall und Konstantin Vassiliev: Soldaten – Leben

     

    Woody Guthrie Festival Münster 2019 in der F24 und der Trafostation Münster

    Das Konzert findet in der Frauenstraße 24 statt.

    Lieder von Krieg und Frieden aus fünf Jahrhunderten

    Die Künstler schlagen eine Brücke vom „Dreißigjährigen Krieg“ über die Preußenzeit mit dem „7-jährigen Krieg“, den großen Kriege des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart mit einem ganz individuellen Blick auf die Weltlage. Dabei kommen Soldaten nicht nur als marodierende Teufel, sondern auch als Menschen zu Gehör.

    Günter Gall lebt in der „Friedensstadt“ Osnabrück, die sich den „Frieden als Aufgabe“ zum Motto erwählt hat. In diesem Sinne singt und rezitiert er Lieder und Texte von Remarque, Kästner, Brecht, Mascha Kaléko, Boris Vian, Mahmut Darwish u.a. Traditionelle Lieder und historische Schilderungen von Landsknechten, Söldnern und Feldpostbriefe aus dem ersten und zweiten Weltkrieg sowie von der „Heimatfront“ machen das Programm spannend und authentisch. Trotz des ernsten Themas kommt auch der Humor nicht zu kurz.

    Konstantin Vassiliev ergänzt das Programm durch brillant interpretierte Kompositionen aus eigener Feder.

    Eintritt: 8 Euro

    Veranstaltungshinweis auf Facebook


    WGF / Klaus der Geiger und Marius Peters: Imma dolla / Trafostation

    Woody Guthrie Festival Münster 2019 in der F24 und der Trafostation Münster

    Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der „Trafostation Münster“ durchgeführt. Veranstaltungsort ist die „Trafostation Münster“ in der Schlaunstraße 15, 48143 Münster

    Die beiden Musiker stellen ihre neue CD „Imma dolla“ vor, mit einem umwerfenden lebendigen Programm u.a. mit der Musik des Teufelsgeigers Niccolò Paganini, Eigenkompositionen und aktuellen politischen Protest-Liedern.

    Klaus der Geiger, einer der bekanntesten Straßenmusiker Deutschlands, für sein Lebenswerk längst schon geehrt, trifft auf einen mit bereits zahlreichen Preisen ausgezeichneten Gitarrist der Kölner Musikszene, Marius Peters. Seit fünf Jahren touren beide zusammen durch ganz Deutschland und spielen auf großen und kleinen Bühnen. Jedes Konzert ist ein besonderes und einzigartiges Erlebnis. Mal begleitet der eine mit seiner Gitarre, mal der andere mit der Geige – dabei entstehen rasante Improvisationen, weitschwingende Melodiebögen, intime Balladen und immer wieder überraschende Klänge.

    Livemitschnitt 1: https://www.youtube.com/watch?v=1QuTm6FIK94

    Abendkasse: 10 Euro / 8 Euro ermäßigt

    Veranstaltungshinweis auf facebook

    „LEHTOJÄRVEN HIRVENPÄÄ DUO“ (Finnland) / Trafostation

    Die Deutsch-Finnische Gesellschaft Münster, der KulturVerein Frauenstraße 24 und die Trafostation Münster präsentieren:

    LEHTOJÄRVEN HIRVENPÄÄ DUO“ (Finnland)

    Gibt es auf der ganzen weiten Welt musikalisch etwas Leidenschaftlicheres als finnischen Tango? Nein! Natürlich ist die argentinische Variante viel sportlicher, aber im Land der Moll-Akkorde wird der Tango geschritten statt getanzt, er wird geschmachtet und geschmettert, geliebt und gelitten–Tango ist so tief im finnischen Herzen wie Sauna und Eishockey!

    Jaakko Laitinen ist genau der richtige Mann, um finnischen Tango nicht nur zu singen, sondern zu zelebrieren: Er lebt und leidet diese einzigartige und wundervolle Musik –alte Klassiker und eigene neue Songs, kongenial begleitet vom Akkordeon-Virtuosen Harri Kuusijärvi. Jaakko Laitinen ist international bekannt durch seine Band »Väärä Raha«, mit der er Lappland und den Balkan musikalisch verbindet. Laitinen und Kuusijärvi zelebrieren finnischen Tango auf Weltklasse-Niveau.

    Jaako Laitinen – voc / Harri Kuusijärvi – acc

    Veranstalter: KulturVerein Frauenstraße 24

    Veranstaltungsort: Trafostation Münster, Schlaunstr. 15

    Eintritt frei, Spende am Ausgang erwünscht

    Veranstaltungshinweis auf facebook