Monatsüberblick Juni

Monatsüberblick Juni

Monatsüberblick Juni 2019

Portraits von Jazz-Musikern von Münster bis Hamburg: Fotos von Andreas Hamm

Die Vernissage zu der Ausstellung ist am 2. Juni, um 15:00 Uhr im Veranstaltungsraum der KulturKneipe Frauenstraße 24.

Musiker in Konzerten sind ein besonderes Fotomotiv. Das Augenmerk der Künstler liegt auf ihrer Musik. Sie legen ihren Ausdruck, ihre Emotionen, ihre ganze Persönlichkeit in ihr Instrument und in ihren Auftritt. Diese Momente fängt Andreas Hamm mit seinen Fotos ein.

Dafür hat er zahlreiche Musikerinnen und Musiker auf ihren Konzerten fotografiert. Es begann bei den Münsteraner Jazzfestivals in den Achtzigern des letzten Jahrhunderts, so z. B. im Preußenstadion 1981.

Charlie Mariano

Nach seinem beruflichen Wechsel von Münster nach Hamburg hat er dieses Projekt bis in die ersten Jahre dieses Jahrhunderts fortgesetzt.

Seine Fotos zeigen die Musiker „bei der Arbeit“, sie zeigen sie als konzentrierte, aber auch als entspannte Künstler.

Wolfgang Dauner

Andreas Hamm kam schon als Schüler zur Fotografie, als er für lokale Tageszeitungen als freier Mitarbeiter tätig war. Später hat er neben seinem Studium und seiner Berufstätigkeit als Gewerkschaftssekretär die politischen und gewerkschaftlichen Auseinandersetzungen seiner Zeit in seinen Fotos festgehalten. Sein besonderes Interesse aber galt immer wieder Künstlern und Musikern. Wie bei seinen Musiker-Portraits setzt er auch heute noch überwiegend auf die analoge Fotografie mit klassischem Schwarz-Weiß-Film.

Veranstaltungshinweis auf facebook

Joe Henderson
---

Irish Folk Session

Musikerinnen und Musiker aus Münster, Osnabrück, Hamm, Essen und von weiter weg treffen sich einmal im Monat in der F24, um zusammen irische traditionelle Musik zu spielen – nicht als Konzert, sondern ungezwungen bei einem Bier oder zweien, mitten unter den anderen Kneipenbesuchern. Hier hört man authentische irische Musik, gespielt auf Flöten, Akkordeons, Fiddles, Trommeln und Gitarren, ohne Noten und spontan, immer live und mit viel Freude an der Musik, und fühlt sich in einen urigen Pub an der irischen Westküste versetzt. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Zum Veranstaltungshinweis auf Facebook

---

Musik der Völker: Tamilischer Tanz und tamilische Musik

 

Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann

In Münster leben Menschen, aus verschiedensten Nationen, die ihre Kulturen mitgebracht haben. In der Reihe „Musik der Völker“, möchten wir Musikern eine Bühne bieten, um die Musik ihrer Kultur vorzustellen. An einem Abend im Monat wird jeweils eine Gruppe ihre Kultur präsentieren.Im Juni erleben wir traditionelle Volkskultur vom indischen Subkontinent. In Zusammenarbeit mit dem Tamilischen Kultur- und Sportverein Münster.

Ersatztermin für die im April vorgesehene Veranstaltung, die wegen der Anschläge in Sri Lanka abgesagt werden musste.

Eintritt 5 €, erm. 3 €

Veranstaltungshinweis auf Facebook

Plakat
---

Peng! Impro-Shorts

»Impro-Shorts« – viele kurze Spiele und Ihr führt Regie. Die Hütte kann voll werden! Wir empfehlen eine Platzreservierung bis spätestens 11 Uhr am Auftrittstag unter: peng.impro@gmail.com

---

Die Stadt gehört uns: Der Kampf um das Hafencenter

Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann
Foto: Klaus Woestmann

Mit Rainer Bode

Während Investoren mit aller Macht versuchen, am Hafen ein großes Einkaufscenter durchzusetzen, ist die Mehrheit der Menschen in Münster längst dagegen. Insbesondere im Hansaviertel wird stattdessen um bessere Verkehrsverhältnisse und den Erhalt preiswerten Wohnraums gekämpft. Vor Gericht konnte nun ein Stopp des Bauvorhabens Hafencenter erreicht werden. Nach der Sommerpause entscheidet der Rat über das weitere Vorgehen. Rainer Bode, langjähriger Kenner der Auseinandersetzung, informiert.

Eintritt frei

Veranstaltungshinweis auf facebook

---

Read more.

---
---

Die Homepage wurde überarbeitet

Neu ist, dass Veranstaltungen, die bereits stattgefunden haben, im Archiv sichtbar bleiben. Auch die alten Newsletter bleiben abrufbar. Damit soll transparenter werden, welch breites Spektrum der KulturVerein Frauenstraße 24 e.V. abdeckt. Für Kulturtreibende soll leichter ersichtlich sein, welche Möglichkeiten für Veranstaltungen die Frauenstraße 24 bietet. Interessenten soll es erleichtert werden, sich über den Newsletter über Veranstaltungen in der Frauenstraße 24 …

Read more.