„Dexel“ – PopRockPunk aus Münster

SONY DSC

Über sich selbst schreiben „Dexel“:

Wir, Timo Dexel, Tim Dittmann, Josefien Kieppe und Helena Mack, sind die Band „Dexel“ aus Münster.

Die grundsätzliche Besetzung mit Drums, Bass, 2 Gitarren und Gesang lässt erst einmal nichts Außergewöhnliches vermuten, doch fließt die musikalische Vielseitigkeit der Bandmitglieder in Form von Saxophon, Geige, Keyboard und Fußorgel sowie der mehrstimmige Gesang beim Songwriting mit in unseren sehr persönlichen Stil ein.

Dabei orientieren wir uns an deutschen Pop-Rock-Bands, wie z.B. „Wir sind Helden“, doch darüber hinaus haben viele Musikstile einen Einfluss auf unsere Musik. Punk fehlt nicht, elektronische Elemente treffen auf bluesig-funkige Saxophon-Sounds.

Konstant sind aber die deutschen Texte, die Eingängigkeit der Gesangsmelodien und die Möglichkeit, zu den Songs abzugehen. Dabei bleibt es immer nachdenklich, oft melancholisch und nah am Leben.

Am besten hört ihr einfach mal rein unter:

Eintritt: 3 €

„Peng!“ – Impro-Theater

Peng-Bild_RGB

Einmal in  jedem Monat erfreuen und begeistern die Spielerinnen und Spieler von „Peng!“ ihr Publikum im F24.

Eintritt: 3 €

Tori Sparks (USA) / Support: Ronja Maltzahn (Ms)

Circuit01_2015_torisparks_additional_pressfoto6_medres_copyright_by_desiestevez

 

Den Blues hat die aus Chicago stammende Tori Sparks quasi mit der Muttermilch aufgenommen. Ihre ersten Alben nimmt sie in der Hauptstadt des Country, Nashville, auf, bevor sie nach Barcelona zieht.

Sparks verbringt ihre meiste Zeit auf Tour in der ganzen Welt und absolviert dabei pro Jahr durchschnittlich 200 Konzerte. Mit ihren überwältigenden Liveperformances bewegt sie sich auf der Grenze zwischen seelenvoller Melancholie und heiterem, bisweilen ironischem Stand-Up-Humor. Sparks kann sowohl ein intimes Wohnzimmer mit 30, als auch ein Festivalpublikum mit 30.000 Zuschauern in ihren Bann ziehen. Referenzen sind da das Montreux Jazz Festival in der Schweiz oder das Bele Chere in Asheville.

Seit 2005 hat sie fünf von Kritikern gefeierte Alben auf ihrem eigenen Label veröffentlicht, inklusive ihrer jüngsten Arbeit „El Mar“, eine bilinguale Kollaboration mit dem spanischen Flamenco-Fusion Trio „Calamento“.

Einflüsse: Tom Waits, Janis Joplin, Jeff Buckley, Joni Mitchell, Lhasa de Sela, Ryan Adams, Nina Simone, Martin Sexton, Over the Rhine

„Tori Sparks is a courageous woman… Her new album is in keeping with the tendency to push the envelope that has continually marked her career of this particular artist… she’s an adventurer.“ –Rolling Stone

 „Tori Sparks is one of those examples of initiative and perseverance, where pragmatism and artistic intuition has lead her to great heights indeed. She has just released – and self-produced – her fifth album, ‚El Mar’… a treasure chest of multiple musical styles.“ -La Vanguardia

 “Fiery, gutsy delivery. 5 of 5 stars.“ –All Music Guide

 Hörproben unter:

https://www.mediafire.com/folder/l1j0d6xd3gcl0/S%26W_Media_Update_012016

 

Ronja Maltzahn, Sängerin und Songwriterin aus Münster, lebt für die Musik. Bereits mit 12 Jahren begann sie, ihre Gefühle in eigenen Liedern zum Ausdruck zu bringen

.Friedenskontest Bonn 19.09.2015

Die überwiegend besinnlich-melancholischen Pop-Stücke erzählen Geschichten über Begegnungen, Freude, Leid, Euphorie, Sehnsucht, eben über die bunte Achterbahn des Lebens.

Seit Ende letzten Jahres hat das Thema Frieden und Flüchtlinge einen großen Stellenwert für Ronja eingenommen, nicht nur als Songthema sondern auch in Form von Musikprojekten und Konzerten für die Hilfsbedürftigen – diese Projekte zu verfolgen, sind für sie neben einem ersten eigenen Album das wichtigste Jahresziel 2016.

Eintritt: 6 €