Irish Folk Session

Musiker aus Münster, Osnabrück, Hamm, Essen und von weiter weg treffen sich einmal im Monat in der F24, um zusammen irische traditionelle Musik zu spielen – allerdings nicht als Konzert, sondern ungezwungen bei einem Bier oder zweien, mitten unter den anderen Kneipenbesuchern.

Hier hört man authentische irische Musik, gespielt auf Flöten, Akkordeons, Fiddles, Trommeln und Gitarren, ohne Noten und spontan, immer live und mit viel Freude an der Musik, und fühlt sich in einen urigen Pub an der irischen Westküste versetzt. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht! Der Einstieg in die irische Musik ist nicht schwer und die Sessionmusiker geben gerne Tipps, wie er am besten gelingt.

Wir sehen uns…

Fast Heart Mart – Folk-Rock aus den USA

The BorderLands

Für den in Virginia geborenen Martin Stamper beginnt das Leben als Musiker nach einem tragischen Schicksalsschlag: Im Jahr 1999 verliert er das Bewusstsein und stirbt einige Male. Schließlich wird ein Herzfehler, der Kammerflimmern oder Herzrasen hervorruft, diagnostiziert. „Fast Heart Mart“ (zu Deutsch: „Herzrasen-Martin“) war geboren und mit ihm „Rock-Folk-Punk-Old-Time-Country-Raga“ (Kurz: Sonic Folk-Rock).

Bepackt mit Gitarre, Banjo und Mundharmonika, hat der Singer/Songwriter Konzerte in ganz Amerika gespielt und ist sogar durch Neuseeland getourt. Darunter finden sich Support-Shows für Größen wie The Handsome oder Beck.

Das Repertoire des rastlosen Martin Stamper umfasst ganze zehn Album-Veröffentlichungen.

Eintritt: 6 €

„Albuquerque’s most famed, most loved, most artistically edgy street music phenomenon!“ – Bill Nevins, Albuquerque Arts Magazine

“Makes other bands look as if they’re standing still.” – Rachael Heisler, Weekly Alibi

“Raga Folk Punk at it’s best!” – Captain America, Wig Wam Bam

„Peng!“ – Impro-Theater

Peng-Bild_RGB

Änderung der Anfangszeit! 16:00 Uhr

Wegen des EM-Spiels Deutschland – Slowakei wurde der Beginn der Vorstellung vorverlegt. Im Anschluss gibt es dann die Möglichkeit, das Spiel auf der Leinwand im Hinterraum der F24 zu verfolgen.

IMPRO-SHORTS

„Peng!“ wie wir sie schon lange kennen: immer wieder neu, niemals langweilig! In vielen kurzen Szenen geht es einmal quer durch den Impro-Garten. Und die Zuschauer führen Regie.

Eintritt: 3 €