läuft bis zum 20.05.2016

Ausstellung: Köpfe, Akte etc. – Aquarelle von Ruth Kallmeyer

Vernissage: So. 03.04., 15:00 Uhr

Bild PosterRuth Kallmeyer ist interessiert am Angesicht des Menschen. Sie versucht, die Momente festzuhalten, in denen ein Mensch sich nicht bewusst ist, beobachtet zu werden. Meist findet sie die Modelle in ihrem Bekanntenkreis. Eher selten ist, wie bei einem Willy-Brandt-Portrait, ein Foto die Vorlage für ihre Arbeit. Bei solcherart Prominenten, versucht sie die Persönlichkeit darzustellen, die sich hinter dem “angeknipsten Lächeln” verbirgt.

Ähnlich ist stets die Arbeitstechnik: Eine Zeichnung dient als Basis der Aquarellmalerei. “Es ist die Kombination des Zeichenstrichs mit der Flächigkeit der Farbe, die einen starken Reiz auf mich ausübt”, erklärt Kallmeyer. Gerade in jüngster Zeit spiele die Farbgebung in ihren Arbeiten eine immer wichtigere Rolle. “Die Farben orientieren sich nicht mehr an der Realität, sondern werden zu einem eigenständigen Element der Bildgestaltung.”

P1020482

P1020503

Cuppatea – “Grenzenlos”

 

Cuppatea

Schon mehrfach waren sie in der F24 zu Gast: das für sein politisches Engagement bekannte Songwriter-Duo aus Münster. Heute stellen Sigrun Knoche und Joachim Hetscher Songs von ihrer neuen CD „Grenzenlos“ vor. In ihnen geht es um die Situation der Geflüchteten und um die Rechts-Tendenzen in unserer Gesellschaft. Aber auch der reinen Lebensfreude wird gehuldigt, und vom scheinbar Privaten werden wir immer wieder ins Politische zurückgeführt.

Titel_Cuppatea_Grenzenlos_640px

Daneben gibt es erfolgreiche Songs der beiden aus den letzten Jahren zu hören, dazu irische Rebellenlieder und sogar einen Ausflug in den Punk wagt das Akustik-Duo.  Dass es ausreichend Gelegenheit zum Mitsingen gibt, muss kaum erwähnt werden.

Ein Muss für Freunde des politischen Lieds und guter akustischer Songwriter-Musik.

Eintritt: 6 €

www.cuppatea.de