F24-Sonntagsmatinee: Nation und nationale Frage

Eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zur unvermuteten Aktualität eines überholt geglaubten Themas

Referent: Nico Jühe, Marl

 

Lange Zeit schien die Beschäftigung mit Fragen von Nation und Nationalismus nur noch aus historischer Perspektive relevant. Spätestens seit dem Zusammenbruch des real existierenden Sozialismus und seiner Staatengemeinschaft haben Nation und Nationalismus in der aktuellen politischen Auseinandersetzung eine nicht vorherzusehende Sprengkraft entwickelt. Dies betrifft nicht nur den bewusst betriebenen Auflösungsprozess ehemals stabiler multinationaler Staaten (z.B. Sowjetunion und Jugoslawien), sondern auch das absichtsvolle Anheizen überholt geglaubter nationaler Gegensätze und Rivalitäten im ehemaligen Vielvölkerstaat der Sowjetunion und auf dem Balkan. Wer glaubt, dies beträfe nur den „Osten“, der mag einmal nach Schottland, Katalonien und in die Po-Ebene schauen.

All dies erfordert eine Besinnung auf das, was wir eigentlich unter einer Nation zu verstehen haben und wie Nationalismus und nationale Frage auch in fortschrittlichem Sinne gewendet werden können. Mit unserer Veranstaltung wollen wir den Beginn zu einer notwendig gewordenen Debatte wagen.

Lesung mit Christian Hanewinkel – Sie suchen die Sonne

 

SONY DSC

Der Münsteraner Autor hat seinen neuen Roman herausgegeben.

Sie suchen die Sonne

In der Ankündigung heißt es:

Die Redaktion hat ihn rausgeworfen, seine Frau ist ausgezogen. Benny verlässt Deutschland in der Hoffnung, in Tavira die Vergangenheit zu vergessen und ins Leben zurückzufinden. Hier an der Algarve treffen sich Aussteiger und Versprengte, Flüchtlinge wie er, alle auf der Suche nach Freiheit und Glück.

Für eine neue Liebe fühlt er sich nicht bereit, so hält er für Freundschaft, was ihn mit der schönen Französin Cora verbindet. Ihre Ankündigung, in die Heimat zurückzukehren, ver- stört ihn allerdings. Er hilft der Portugiesin Joana bei der Suche nach ihrem verschwundenen Bruder. Doch Joana verschweigt ihm etwas. Nutzt sie ihn gar aus? Zwischen zwei Frauen hin- und hergerissen gerät Benny in einen Sog von Lügen und Korruption. Statt Licht zu finden, findet er Schatten.