Argies – Punk-Rock aus Argentinien

argies

Die Argies wieder in der “Frauenstraße 24”!

Die Band existiert in wechselnden Konstellationen bereits seit 1984. Ihre Wurzeln liegen im britischen Punkrock. Aber auch Elemente aus Ska, Reggae, Dub, Lateinamerikanische Rhythmen und eine gehörige Portion Rock n´Roll spielen mit.

Ende der Neunziger haben sie zum ersten Mal ihr Heimatland Argentinien verlassen und seitdem in über 40 verschiedenen Ländern gespielt und allein über 990 (!) Shows in Europa und Asien präsentiert.

In den ganzen Jahren haben sie rund zehn Alben (acht Studio-Alben) veröffentlicht und sich mit einigen Größen der Szene die Bühne geteilt (z.B. Die Toten Hosen, Ska-P, Iron Maiden), ohne je ihre “do it yourself”-Philosophie aufzugeben. In diesem Sinne haben  die Argies auch schon eine Reihe Benefiz-Shows für Kinder mit Down-Syndrom sowie für Straßenkinder gespielt.

Die Band versteht sich als ein Kollektiv einander verpflichteter Musiker, die alle dieses Projekt formen, aber nur über unbestimmte Zeit verbleiben  und immer die Freiheit haben, die Argies zu verlassen oder wieder zu ihnen zu stoßen. Diese Freiheit leben sie auch in ihrer Musik.

Eintritt: 6€

 

 

läuft bis zum 30.09.2016

Verborgen … Verborgenes. Die phantastischen Bilderwelten der Susanne Rafael

Du hast es in der HandDu hast es in der Hand

Die vom Jugendstil und vom Phantastischen Realismus beeinflussten Zeichnungen der Wiener Künstlerin locken uns in die Tiefe, in das unter der Oberfläche Verborgene. Sie geben Einblicke in geheimnisvolle Innenwelten: schwarz-weiß gehaltene Labyrinthe nehmen in ihrer Komplexität den Betrachter gefangen, zwingen zu einem zweiten und dritten Blick und führen in tiefe Schichten unseres Unbewussten.

Aufgebrochen! (2)

Aufgebrochen

Vernissage: 21. August, 15:00 Uhr