Markus Boltz: Alles nur Fassade

16.05.2020 00:00 Uhr – 04.07.2020 23:59 Uhr


Der Künstler Markus Boltz präsentiert Gemälde im Stile des abstrakten Expressionismus, die zunächst durch ihre Farbigkeit und Lebendigkeit auffallen. Inhaltlich zeichnet er jedoch ein recht kritisches Bild der heutigen Gesellschaft. Hier werden die Schwächen der Menschen aufgezeigt, die den Zerfall des sozialen Zusammenlebens prägen. In dieser Welt anonymer Gesichter bleibt häufig jeglicher Austausch und Dialog verborgen. Die leeren Gesichtsausdrücke seiner grotesken Fratzen und Wesen verweisen auf einen Zustand, der durch Ignoranz, Oberflächlichkeit und Gleichgültigkeit geprägt ist. Viele Menschen schauen an den heutigen Problemen einfach nur vorbei. Die Maskerade wird zu einer Fassade.

Biergartenwetter, Acryl auf Leinwand

Der Betrachter seiner Kunst wird mit einer spannenden Mischung aus sozialpolitischen Anliegen, satirischen Elementen und einer äußerst expressiven Gestaltungsform konfrontiert.

Der Solist, Acryl auf Leinwand

Vita Markus Boltz:

Markus Boltz, geboren 1970 in Bochum, lebt und arbeitet heute in Dinslaken. Nach dem Fachabitur machte er eine Ausbildung bei der Bank und anschließend eine weitere zum Ausbilder. Er ist heute als Künstler und als pädagogischer Mitarbeiter in der Erwachsenenbildung tätig. Als Achtzehnjähriger begann er sich auf autodidaktische Weise der Malerei zu widmen, um seine eigenen Ideen, Vorstellungen und Emotionen in Bildform festzuhalten. Nach einer längeren Experimentierphase fand er seinen eigenen Malstil und konzentrierte sich seitdem auf einen expressionistischen Stil mit figurativ-abstrakter Malerei sowie die Gestaltung entsprechender Skulpturen.

Eine Vernissage kann leider nicht stattfinden. Wir freuen uns aber eine neue Ausstellung präsentieren zu können.

Zu facebook Ankündigung