Jacqueline Thör: Nenn mich einfach Igel

24.11.2019 16:00 – 18:00 Uhr


Jaqueline Thör in der F24. Foto: Klaus Woestmann

„Als der Hermaphrodit Igel erfährt, dass die Insassin einer Jugendstrafanstalt zu ihm ins Wohnheim ziehen soll, ist er entsetzt. Doch als Igel der Neuen zum ersten Mal begegnet, stellt er fest, dass diese ihm gar nicht so unähnlich ist.“ – Jacqueline Thör liest aus ihrem gerade erschienen Roman, der Intersexualität thematisiert.

Eintritt frei

Klappentext Nenn mich einfach Igel

Veranstaltungshinweis auf Facebook