Ausstellung Gamal Kalil: Von Qamishli (Sy) nach Münster

01.09.2019 00:00 Uhr – 18.10.2019 23:59 Uhr


Die Vernissage ist am Sonntag, den 1. September, um 14:00 Uhr im Veranstaltungsraum der KulturKneipe Frauenstraße 24. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der KulturKneipe besucht werden.

Bild Gamal Kalil

Gamal, Maler syrisch-kurdischer Herkunft, verarbeitet in seinen Bildern die Erinnerung an die Dörfer seiner früheren Heimat im Norden Syriens, die Erfahrung der Folter, den Bürgerkrieg und sein neues Leben in Deutschland.

Nach seiner Flucht aus Syrien gelangte er über Weyhe, nahe Bremen, 1998 nach Münster.

Bild Gamal Kalil

Hier entdeckte er seine Leidenschaft für die Malerei. Sie wird für ihn zur Sprache, sich mitzuteilen. In ihm ist, wie er es selber sagt, ein Drang zum Malen.

Im Anschluss an die Vernissage wird  Marah Alasaad einen Bildervortrag über ihre Flucht aus Syrien halten.

Marah gelang 2015 die Flucht vor dem Krieg in Syrien. Hierüber berichtet sie in Schulen. Vor Monaten waren ihre Bilder, in denen sie auf andere Weise ihre Erfahrungen verarbeitet, in der F24 zu sehen.

Veranstaltungshinweis auf facebook