Zuckerschnitten – Von Abba bis Hermann van Veen

15 Frauen aus Münster trauen sich singend auf die Bühne und haben sichtlich Spaß dabei. Begleitet und geleitet werden sie von der Musikerin Elke Wehling. Mit einem bunten Mix aus Pop, Chanson, einer kleinen Dosis Schlagermusik, eigenen feministischen Texten und wunderbarer Choreografie ziehen sie die Zuhörer und Zuschauer in ihren Bann. In ihren Texten geht es meistens um Frauen, ihre Eigenheiten und Vorzüge. Die Zuckerschnitten: unwiderstehlich und zuckersüß!

2012 als Projektchor anlässlich des internationalen schwul-lesbischen Chor-Festivals Various Voices in Dublin gegründet, sind die Zuckerschnitten auch von Zeit zu Zeit in Münster zu sehen. Bei der alljährlichen Grünflächenunterhaltung auf der Promenade sind sie mittlerweile ein echter Publikumsmagnet. Mit den rosafarbenen Sonnenbrillen und Federboas zu schlichtem Schwarz setzen sie nicht nur optisch auf Kontraste. Auch die Stimmungen, die in ihren Stücken schwingen, reichen von romantisch bis herb, zuckersüß bis energisch, albern bis ernst und immer authentisch.

Eintritt: 6 €