Offene Bühne Politkultur: Frecher Montag

 

Am 15. Oktober starten der AStA und die Frauenstraße 24 eine neue Reihe: Am „Frechen Montag“ ist die Bühne frei für Künstler, die mit ihren Werken politisch etwas bewegen wollen. Das kann durchaus auf verschiedene Art und Weise geschehen – durch die kritische Sicht auf den eigenen Alltag, das Statement zu notwendigen Veränderungen, den Aufschrei angesichts der gesellschaftlichen Verhältnisse. Alle Genres sind möglich – Lied, Poetry, Lesung, Film, Foto, Theater usw. Altersgrenzen gibt es nicht. Aber politisch muss es sein. Das Programm wird aktuell zusammengestellt und in der F24 per Plakat bekanntgegeben.

Eintritt frei

Zum Veranstaltungshinweis auf facebook