November 1918 – die verdrängte Revolution: Vortrag und Diskussion

Am Ende des Ersten Weltkriegs rebellierten Arbeiter und Soldaten gegen eine Gesellschaft, die ihnen nur Hunger und Tod bieten konnte. Warum es trotz des revolutionären Impulses nicht zu einer radikalen Änderung der Herrschaftsverhältnisse kam, erläutert der Historiker Raimund Ernst, DKP-Mitglied. Koreferent Klaus-Dieter Franke, SPD-Mitglied.

Eintritt frei

Zum Veranstaltungshinweis auf Facebook