Echo Bloom (USA) & Ben Riddle (Aus)

Echo Bloom_band by Patrick Steven Smithpic_highres

Die Band ECHO BLOOM rund im Bandleader Kyle Evans tourte bereits 2015 mit dem ersten Teil der Trilogie „BLUE“ und dem zugehörigen Live-Album durch Deutschland und Europa und erntete viel Lob und Anerkennung.
In „RED“, dem zweiten Album der Farbentrilogie von ECHO BLOOM, umwebt die amerikanische Band den Kern des Country und Rock. Mit energiegeladenen Gitarren, donnernden Drums, zarten Streichinstrumenten und dem beschwingten Banjo entsteht eine einzigartige Mischung, welche wohl einer ausgewogenen Mischung aus Tom Petty und My Bloody Valentine entspricht.
So ist die Band mit den vergangenen Tourneen erprobt, quasi „road-hardened“ und eng zusammen gewachsen.
Live ist die Band als Quartett zu sehen. Neben Sänger und Gitarrist Kyle Evans, besteht das Ensemble aus Aviva Jaye mit Altgesang und am Klavier, Cody Rahn an den Percussions und Jason Mattis am Bass.

Und was für Blue galt, hat auch bei Red Bestand: Die Songs kommen meist ruhig, ihre verletzliche Seite zeigend daher. Für deren Wirkung sollte man sich als Hörer unbedingt Zeit lassen, damit sich auch ja alle Facetten dieses Albums erschließen. Countryjukebox.de

Ben 2- picture by Baptise Cheron

Musik, die ebenso persönlich wie vielseitig klingt – damit schafft es der australische Singer-Songwriter Ben Riddle zu begeistern. Der riddlesche Sound setzt sich aus seinem kraftvollen Gesang und den fesselnden Melodien zusammen.

Riddles Songwriting wurzelt in der Folkmusik und ist reich an Geschichten, bleibt dabei aber unkompliziert und authentisch. Mit jedem Song beginnt er eine Reise, die ein komplexes musikalisches Bild mit experimentellen Percussions, cleveren Harmonien und eingewobenen Gitarrensounds malt. Inspirationen für neue Lieder sammelt der Weltenbummler auf seinen Reisen rund um den Globus: Die letzten acht Jahre verbrachte Riddle auf Tourneen durch Europa, England, den USA, der Türkei und Asien.