„Frecher Montag“ – Offene Bühne Politkultur fällt im November aus!

Der „Freche Montag“ fällt im November leider aus. Wenn sich genügend Künstler für eine Veranstaltung im Dezember finden, wird die Veranstaltung nachgeholt.

Bei dem zweiten Termin des „Frechen Montags“ ist die Bühne wieder frei für Künstlerinnen und Künstler, die mit ihren Werken politisch etwas bewegen wollen. Das kann durchaus auf verschiedene Art und Weise geschehen – durch die kritische Sicht auf den eigenen Alltag, das Statement zu notwendigen Veränderungen, den Aufschrei angesichts der gesellschaftlichen Verhältnisse. Alle Genres sind möglich – Lied, Poetry, Lesung, Film, Foto, Theater usw. Altersgrenzen gibt es nicht. Aber politisch muss es sein. Das Programm wird aktuell zusammengestellt und in der F24 per Plakat bekanntgegeben.

Organisiert wird die Reihe vom AStA der WWU und dem Kulturverein Frauenstraße 24 e.V.

Wer auftreten möchte, meldet sich möglichst bald beim AStA unter der Emailadresse: asta.diversity@uni-muenster.de

Zum Veranstaltungshinweis auf Facebook