Irish Folk Session

Musiker aus Münster, Osnabrück, Hamm, Essen und von weiter weg treffen sich einmal im Monat in der F24, um zusammen irische traditionelle Musik zu spielen – allerdings nicht als Konzert, sondern ungezwungen bei einem Bier oder zweien, mitten unter den anderen Kneipenbesuchern.

Hier hört man authentische irische Musik, gespielt auf Flöten, Akkordeons, Fiddles, Trommeln und Gitarren, ohne Noten und spontan, immer live und mit viel Freude an der Musik und fühlt sich in einen urigen Pub an der irischen Westküste versetzt.

Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht! Der Einstieg in die irische Musik ist nicht schwer und die Sessionmusiker geben gerne Tipps, wie er am besten gelingt.

Wir sehen uns…

läuft bis zum 01.04.2016

“mein weiß … ist manchmal auch schwarz” – Ausstellung von Elmar Beckers

Geboren wurde Elmar Becker 1954 in Münster. 1981 ging er als Sonderschullehrer ins Sauerland.  Nachdem er aus gesundheitlichen Gründen den Schuldienst verlassen musste, begann er, sich der Kunst zu widmen. Er malt seitdem in Lack, Acryl und Öl. Seine Vielseitigkeit als Künstler stellt er mit seinen Plastiken aus Holz und Metall, wozu auch Gebrauchskunst wie Gartenbänke gehören, unter Beweis.

Schließlich überschreitet er die Grenzen der darstellenden Kunst, indem er Gedichte schreibt.

Elmar Becker liebt das Spiel mit den Farben. Die Ausstellung in der „Frauenstraße 24“ zeigt einen kleinen Ausschnitt aus seinem breit angelegten künstlerischen Schaffen.

In der Bilderserie, die zu sehen sein wird, wurden Bildträger mit weißem oder schwarzem Lack gefüllt, in den dann, solange er noch nass war, andere Farben eingearbeitet wurden.

Als kleine Kostprobe aus seinen literarischen Arbeiten wird der Künstler auf der Vernissage einige seiner Gedichte vortragen.

Vernissage: Sonntag 14.02., 15:00 Uhr

Schneesturm*HirnToskanadorf

Wer sich einen genaueren Eindruck von den Werken Beckers verschaffen möchte, kann die PDF-Datei seines Kataloges herunterladen: Katalog_Elmar_Web.compressed