Paul bleibt! – Für den dauerhaften Erhalt der Paul-Wulf-Skulptur

Kundgebung des “Freundeskreis Paul Wulf” – Servatiiplatz

Paul Wulf

Live-Musik: Pit Budde (Ex-Cochise) & Duo Contraviento

Gefeiert wird der 95. Geburtstag des 1938 von den Nazis zwangssterilisierten Münsteraner Antifaschisten Paul Wulf.

Infos: www.facebook.com/FreundeskreisPaul Wulf / www.uwz-archiv.de

Irish Folk Session

Musiker aus Münster, Osnabrück, Hamm, Essen und von weiter weg treffen sich weiterhin in der F24, um zusammen irische traditionelle Musik zu spielen – allerdings nicht als Konzert, sondern ungezwungen bei einem Bier oder zweien, mitten unter den anderen Kneipenbesuchern. Hier hört man authentische irische Musik, gespielt auf Flöten, Akkordeons, Fiddles, Trommeln und Gitarren, ohne Noten und spontan, immer live und mit viel Freude an der Musik, und fühlt sich in einen urigen Pub an der irischen Westküste versetzt. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Der Einstieg in die irische Musik ist nicht schwer und die Sessionmusiker geben gerne Tipps, wie er am besten gelingt. Wir sehen uns…

Pi Jacobs – Rock & Soul (USA)

Circuit_052016_PiJacobs_foto4_lowres_Copyrigh2015_by_CharleneBagcal.jpg

Eine von Pi Jacobs ersten musikalischen Erinnerungen stammt von einer Autofahrt: “Meine Mutter hatte diesen riesigen alten Buick mit einem Lautsprecher unter der Heckscheibe. Immer wenn Carole King im Radio gespielt wurde, bin ich nach hinten gekrochen und legte meinen Kopf auf den Lautsprecher.“

Die Leidenschaft für Rock- und Soul-Musik ist der Singer-Songwriterin quasi in die Wiege gelegt. Als Teenager singt sie in der Schule und wird schnell als Gesangstar unter den Mitschülern gehandelt.

Aus diesen Einflüssen heraus entwickelt die aus San Francisco stammende Musikerin ihren persönlichen Musik-Stil, den sie mit den Worten „Americana Bluesy Rock Thing“ beschreibt.

Nachdem Jacobs zahlreiche Songs geschrieben und aufgenommen hat und mit diversen Auftritten live erprobt hat, veröffentlicht sie 2001 ihr erstes Album „Irrational“.

Die Vollblut-Musikerin verbringt daraufhin zwei Jahre in New York, bevor sie sich letztendlich in Los Angeles niederlässt, was sich als gutes Basislager für Tourneen in ganz Amerika und schließlich auch Europa erweist. Als ausgebildete Rock-Gitarristin und Multi-Instrumentalistin hat sie ihre Soloshow um ein weiteres Element erweitert – eine selbstgebaute Stompbox ergänzt ihre One-Woman-Band und bringt sie auf ein ganz neues Level. Fans von Shakey Graves oder KT Turnstall werden ihre Freude an Pi Jacobs Performance und Musik haben.

 Einflüsse: Alabama Shakes, Shakey Graves, Lucinda Williams, The Allman Brothers, Patti Griffin, Led Zeppelin, Aretha Franklin, Fink, Beck, Linda Ronstadt, KT Tunstall

“where singer/songwriter sounds are headed in the near term. A wild ride. 5 out of 5.” – Chris Spector Midwest Record

 “Hi-Rise Ranch, is a masterpiece, this EP is packed with toe-tapping, high energy songs from start to finish. From the first notes the listener will be overwhelmed by the soulful, rootsy voice of Jacobs, the incredibly strong beat of the music, and the powerful lyrics. “ – Bob Leggett ,AXS.com

 “Jacobs is known for her slick guitar playing and prowess as a multi-instrumentalist, but her singing is the most potent element of this collection of funky, tight, and driving roots rock.” – Geoff Geis, LARecord

www.pijacobs.com

Eintritt: 6 €